Zauberer von Oz – 2010 – Kreuzgangspiele Feuchtwangen

Für den "positiven Einfluss auf das Bild von Menschen mit geistiger Behinderung in der Gesellschaft sowie ihr heiter besinnliches Theaterspiel" erhält die Theatergruppe Rampenlicht im November 2002 den Behindertenpreis der Stadt Nürnberg.
"Das Theaterspiel mit Spaß und Freude sowie die Förderung der künstlerischen und emotionalen Entwicklung der Mitwirkenden machen die Theatergruppe Rampenlicht zu einem bedeutenden Kulturträger unserer Region.
Ihr gebührt unser aller Dank und Anerkennung", heißt es als Begründung für die Überreichung des Georg-Ehnes-Gedächtnispreises im Juli 2009.
"In Anerkennung förderungswürdiger kultureller Leistungen" wird der Theatergruppe Rampenlicht der Förderpreis des Bezirks Mittelfranken im Oktober 2011 verliehen.